250 ml – Wurmhüllen (Exuvien) für eine stärkere abwehrende Wirkung gegen Schädlinge

69.00 

Bei den Wurmhüllen handelt es sich um die Häute von Mehlwürmern, die in geringen Mengen im Dünger Hnojik enthalten sind. Das sind die kleinen, leichten Teile, die abfallen, wenn ein Mehlwurm bei der Häutung seine Haut abstreift. Sie sind in geringen Mengen in Dünger Hnojik vorhanden und können dem Dünger zugefügt werden, um die abwehrende Wirkung auf Schädlinge und Pflanzenkrankheiten zu erhöhen. Alternativ können sie auch separat angewendet werden.

8 vorrätig

Artikelnummer: 0769503052458 Kategorie:

Beschreibung

Wurmhüllen (Exuvien) 0,25L / 30g

Es handelt sich um eine sehr feine, leichte Substanz, die einen hohen Anteil an Chitin enthält und dadurch abwehrende Wirkung von Hnojik auf Schädlinge bewirkt. Diese Wurmhüllen (Exuvien) werden beim Befüllen des Düngers weitgehend getrennt, um das Risiko zu eliminieren, dass Würmer, Klumpen oder andere Bioabfälle im Dünger verbleiben. Das ist ein bisschen schade, denn je mehr Wurmhüllen (Exuvien), desto besser die Wirkung auf die Schädlinge. Deshalb ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich in den Wurmhüllen (Exuvien) ein Wurm befindet.

Kunden, die bereits Erfahrung mit Düngemittel Hnojik haben und sich keine Sorgen über die geringe Menge an zusätzlichem organischem Abfall machen, können diese Wurmhüllen (Exuvien) bestellen. Aus der Erfahrung unserer Kunden wissen wir, dass einige Schädlinge zwar dem Dünger Hnojik widerstehen konnten, nicht aber den Wurmhüllen (Exuvien). Die Tests betrafen weiße Fliegen (Gewächshausmottenschildläuse), Blattläuse, Spinnmilben und Nacktschnecken. Wir empfehlen, die Wurmhüllen in den Boden rund um die Pflanzen einzuarbeiten, da die Wurzelbakterien in der Lage sind, das Chitin zu zersetzen, das dann von den Pflanzen aufgenommen werden kann. Die Wurmhüllen können auch den Gießlösungen zugefügt werden, um die abweisende Wirkung zu verstärken.

Wir sind der Meinung, dass sich die Wurmhüllen hervorragend für den Anbau von Pflanzen der zweiten und dritten Gruppe (Wurzelgemüse, Hülsenfrüchte) eignen, bei denen wir keinen Stickstoff, Phosphor und Kalium in den Boden einbringen, die Pflanzen aber dennoch vor Schädlingen schützen wollen.

Anwendung

– In den Boden einpflügen oder einharken. Es ist auch eine gute Idee, die Erde um die Pflanzen herum zu bestreuen.

– Fügen Sie Ihren Gießlösungen die gleiche Konzentration zu, in der Sie den Dünger dosieren. D.h. 1 Teelöffel pro 1L Wasser bei gesunden Pflanzen oder 1 Esslöffel pro 1L Wasser bei der Bekämpfung von Schädlingen und Pilzen. 250 ml Wurmhüllen ergeben 16,5 l Gießlösung.

Nicht so oft dosieren wie Dünger. Es sollte ausreichen, den einmal einzuarbeiten und damit sollten die Pflanzen der Schädlingsbekämpfung standhalten. Düngen Sie danach nur noch mit dem empfohlenen HNOJIK Dünger.

Bei der Schädlingsbekämpfung vorzugsweise mit einer Gießlösung anwenden. Die Wirkung ist 3 Tage schneller. 2-3 Tage hintereinander anwenden, um am vierten Tag eine sichtbare Wirkung zu erzielen. Es ist nicht notwendig, Die Wurmhüllen ständig wie den Dünger anzuwenden (denn der Dünger enthält auch teilweise Wurmhüllen). Die Anwendung erfolgt je nach Bedarf oder kontinuierlich während des ganzen Jahres, um eine dauerhafte und starke abwehrende Wirkung auf Schädlinge und Pflanzenkrankheiten zu gewährleisten.

 

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.03 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „250 ml – Wurmhüllen (Exuvien) für eine stärkere abwehrende Wirkung gegen Schädlinge“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert